Dritte mit Heimsieg gegen SF Brand II
10.02.2019 - 10:05

Ich hatte gestern als neuer MF der 3. Mannschaft das Vergnügen, von Brett 1-4 in nominell stärkster Besetzung antreten zu können und da wir ausnahmsweise keine Personalsorgen hatten, konnte Anush sogar in der Zweiten aushelfen.Unser Spitzenmann Mekki mußte bis kurz vor Spielbeginn arbeiten und remisierte nach weniger als einer Stunde. Mein mehr als 300 DWZ-Punkte schwererer Gegner wollte mich bereits in der Eröffnung mit einem Leichtfigurenangriff überraschen, den ich aber nicht nur abblocken konnte, sondern sogar in einem Konter die Leichtfiguren abtauschen und dann rochieren konnte. Damit hatte sich die gegnerische Bedrohung in Luft augelöst und mein Kontrahent willigte in das angebotene Remis ein. Inzwischen bedankte sich Kevin für ein Figurengeschenk seines Gegners, der nach einer Fehlkalkulation aufgab.Nachdem Tom die sich ihm bietenden Chancen in einer schönen Angriffspartie zum Sieg führte, blickten wir auf einen 2-Punkte-Vorsprung. Med remisierte in ausgeglichener Stellung und nun wütete der Kampf noch bei Ralf, Hans und Frans. Dabei behielt Hans die Übersicht im Damen-Endspiel und seine beiden verbundenen Freibauern zwangen seinen Gegner zur Aufgabe. Ralf mußte zwei rückständige Bauern und letztlich auch die Partie aufgeben. Den letzten Sieg fuhr Frans in einem verzwickten Springer-Endspiel mit 2 Mehrbauern gegen einen äußerst hartnäckigen Gegner ein. Der 5,5:2,5 (19:13) Sieg bringt die Dritte auf einen stabilen 3.Tabellenplatz. So darf es weitergehen!

Autor: Alfred Schmid (Pianofred@web.de)
© 2019 by http://www.svherzogenrath.de