Vereinsschnellmeisterschaft
06.10.2018 - 16:10

Spannend war er, der erste Durchgang der fünfrundigen Schnell-meisterschaft der Saison 2018/2019, spannend und gut besetzt. 12 Spieler (darunter mit Anush eine Spielerin) gingen an den Start. Leider mussten schon recht bald zwei Spieler zurückziehen, so dass sich 10 Spieler in der Endtabelle wiederfinden. Das führte zwar nicht zu Verschiebungen in Endplacement, wohl aber zu Schwierigkeiten beim Auslosen der fünf Runden Schweizer-System, insbesondere bei der Farbverteilung. Dank gebührt Oliver, der die Auslosung übernahm und souverän meisterte. Titelverteidiger Ingo schwächelte und verlor zwei Partien. Oliver verlor in der ersten Runde gegen Achim, einen seltenen Gast bei unseren Vereinsmeisterschaften. Hans-Jürgen verlor gegen Sascha, der sich heimlich an die Tabellenspitze "mogelte". Und tatsächlich gewann der jüngste Teilnehmer mit nur einem ab-gegebenen Remis diese Auftaktrunde. Es war also nicht nur spannend, sondern es bleibt auch spannend. Lediglich für Hans war das Teilnehmerfeld zu stark. Dennoch verdient seine Einstellung große Anerkennung. Er meint: "Besser hier zu verlieren, als gar nicht mitzuspielen und zu Hause zu bleiben". Bravo! Hier der Endstand der ersten Runde der Vereinsschnellmeisterschaft (15-Minuten-Partien)vom 4.10.:
1. Sascha Seibt 4,5 - 0,5
2. Oliver Schreyer 3,5 - 1,5
2. Hans-Jürgen Weyer 3,5 - 1,5
4. Ingo Meirick 3 - 2
4. Mekki Samraoui 3 - 2
4. Achim Amkreutz 3 - 2
7. Walter Koch 2,5 - 2,5
8. Klaus Haverkamp 2 - 3
9. Anush Haroutiunian 1 - 4
10.Hans Paas 0 - 5
Die nächsten Runden finden an den ersten Donnerstagen der geraden Monate statt, der zweite Durchgang folgt somit am 6. Dezember.


Autor: Turnierleiter ()
© 2018 by http://www.svherzogenrath.de