Die II. Mannschaft gewinnt ihr "4-Punkte-Spiel"
25.02.2018 - 06:18

Bezirksliga: PTSV Aachen II - SVH II 3,4:4,5 (15:17)

Heute fuhren wir zu einem sogenannten 4-Punktespiel nach Aachen. Unser Gastgeber steht am Tabellenende, wir wollten den Abstand vergrößern. Kurzfristig hatten Paul und Jean abgesagt; sie wurden jedoch durch Michael und Gernot gut ersetzt.

PTSV II trat mit einer guten Mannschaft an. An Brett 1 DWZ 2004, sonst einige 1800er. Aber jetzt der Reihe nach:

An Brett 7 gab es mit Michael die erste Punkteteilung, nachdem er lange besser stand. Danach musste Frank an Brett 2 leider den Kampf einstellen. Es sollte heute nicht sein. Dies war jedoch unser einziger Verlust, an allen anderen Brettern standen wir gut bis besser. Reinhard an 6 steuerte noch ein Remis bei und bei Horst an 3 lohnte sich das Weiterspielen auch nicht. Damit lagen wir jedoch immer noch mit einem Punkt hinten. Dies sollte sich jedoch bald ändern. Bei mir an Brett 4 hatte mein Gegner (DWZ 1904) im zwölften Zug einen Figurenverlust übersehen. Nach überstandener Zeitkontrolle (ich war etwas in Zeitnot) gab mein Gegner auf. Gleichzeitig gewann auch Gernot an Brett 8 in schöner Manier (MVP). Somit führten wir mit 3,5:2,5 und bei Achim an 5 sowie Guideon an 1 gab es keine Gefahr mehr, so daß ihre Gegner den Punkteteilungen zustimmten. Somit 4,5:3,5 (17:15) für uns und damit 5:5 Mannschaftspunkte.
Tabelle

MVP-Liste:
Eilendorf: Guideon
Brand: Frank
Kohlscheid: Horst
Übach-Palenberg: -----
Post AC: Gernot


Autor: Walter Koch ()
© 2018 by http://www.svherzogenrath.de